Unternehmensbereiche

Kompetenz, Vertrauen und Qualität

in allen Bereichen

Die Autowork arbeitet seit über 11 Jahren als erfolgreiches Unternehmen im Bereich IT Management. Unsere Verantwortung
und Ziel ist es, dass unsere Kunden erfolgreich sind. Durch unser Know-how, unsere Dienstleistungen und IT-Lösungen erzielen
unsere Kunden bessere Ergebnisse. Die Autowork ist der kompetente Full-Service Partner im IT-Segment für den Mittelstand.
Ob Anforderungen als Systemhaus, als Managed Service Provider, Private Cloud Anbieter, Sicherheitsexperte oder auch Rechenzentrumsanbieter,
wir konzipieren auf ihre Bedürfnisse, individuell maßgeschneiderte und somit nachhaltige Lösungen.

Lösungs-Management

Unsere langjährige Expertise im Lösungs-Management, die erfolgreiche und langfristige Zusammenarbeit mit unseren nationalen
und internationalen IT-Premium-Partnern und insbesondere die Qualifikation unseres Teams versetzt uns in die Lage,
IT für unsere Kunden auf die heutigen und zukünftigen Anforderungen nachhaltig auszurichten und zu implementieren.

Leistungen für unsere Kunden

Unsere Spezialisten und Projektmanager sind mit den Besonderheiten der einzelnen Betätigungsfelder bestens vertraut,
denn sie verfügen über langjährige Branchenkenntnis und umfassendes Produkt-und Dienstleistungs-Know-how. Diese fachliche
Expertise und Qualität, kombiniert mit unserem team- und kundenorientierten Denken und Handeln, machen uns zu
einem versierten Partner in allen IT Themen sowie beim Erarbeiten individueller Lösungen und Strategien.
Die nachfolgende Business-Matrix zeigt beispielhaft, welche Produkte, Leistungen und Dienste wir im Rahmen unserer ganzheitlichen
Beratung und Betreuung ansetzen bzw. gerne auch im Rahmen von klar definierten Projekten kundenspezifisch
umsetzen.



Portfolio

Weiterlesen: Unternehmensbereiche

Rent-a-CIO

Führen will gelernt sein. Doch kommt es in vielen Unternehmen zur Unterbesetzung strategisch wichtiger Positionen, da es an guten Leuten fehlt. Gerade im Mittelstand kommt es häufiger vor, dass die Besetzung eines Geschäftsführers für IT oder eines Vorstandes (CIO) nicht realisiert wird,...

...weil eine ganze Stelle auf lange Sicht nicht erforderlich scheint. Oder weil der geeignete leitende Mitarbeiter nicht zu finden ist. Der Wille strategisch wichtige Dinge im Management zu platzieren ist vorhanden, aber komplexe IT Projekte schafft das bestehende Management nicht nebenbei.

Wie verwirklichen Sie schmerzhafte Änderungen in Ihrer IT Umgebung?

Die IT ist in den meisten Unternehmen zur unternehmenskritischen Anwendung herangewachsen. Die Schmerzen beginnen dann, wenn es darum geht die gewachsenen Strukturen zu verändern. Die meisten in der IT arbeitenden Mitarbeiter haben heute noch die Vorstellung, dass die Technik, die Sie betreuen, ihrer selbst willen existiert. Der Fokus des einzelnen Mitarbeiters ist meist sehr eng eingestellt und lässt ganzheitliche Betrachtungen kaum zu. Dass die IT das Rückgrat des Unternehmens oder ganzer Unternehmensgruppen bildet, ist vielen technisch Orientierten nicht klar. Nun kommt es erschwerend hinzu, wenn wir das Bild der Wirbelsäule (Rückrat) heranziehen, dass alle maßgeblichen Abteilungen und Unternehmensteile einerseits von den Daten und Informationen der IT Systeme abhängen, aber andererseits eben auch alle ein gewichtiges Wort mitsprechen wollen.

Warum über 70 % aller CRM-Einführungen scheitern

Gehen wir nun daran, ein neues Kommunikationssystem oder eine CRM-Umgebung oder gar eine übergeordnete kaufmännische Lösung einzuführen, ergeben sich klassisch die Probleme der Zuständigkeiten und der Hierarchie. Übernimmt z.B. ein Mitarbeiter aus dem Marketing die Einführung eines CRM Systems, kann dieser sich schon mal auf die Anfeindungen aus den anderen Abteilungen und Interessengruppen vorbereiten.

- Warum müssen wir nun so viele neue Daten für die Kundenkontakte erfassen? Dafür haben unsere Mitarbeiter keine Zeit -

- Der Vertriebsleiter -

 

- Wieso werden alle unsere Eingaben mit Uhrzeit und Datum gespeichert ? Das geht gegen die Datenschutzbestimmungen -

- Der Betriebsrat -

 

- Wenn einer aus dem Marketing die Software einführt, dann können wir nicht für die Funktion garantieren -

- der IT Leiter -

 

Nun es gibt doch aber Berater für jede Softwarelösung

Richtig, in vielen Fällen wird das Problem auch so angefasst. Leider kann dieser Lösungsansatz das häufige Scheitern nicht verhindern. Die Berater sind eben Berater und keine Manager . Auch hier stellt sich häufig der Fall dar, dass Teilaspekte von einzelnen Personen zu 100% gelöst werden, aber die ganzheitliche Betrachtung auf der Strecke bleibt. Schlimmer noch, der Berater wird dann in unserem Beispiel dem Marketing Management an Heim gestellt und unterliegt den gleichen Anfeindungen und Bedenkenträgereinwänden, wie auch der interne Mitarbeiter. In vielen Fällen kommt es dann zu endlos langen Integrationsphasen, in denen die Verantwortungskörbchen umhergereicht werden. Die Verhinderer, ob strategisch oder aus Bequemlichkeit, siegen dann immer, denn auch die Einhaltung eines Zeitplans gehört zum erfolgreichen Projektabschluss.

 

unsere Lösung
Rent-a-CIO - Wir stellen den CIO auf Zeit für Ihr Unternehmen.
 

Wenn Sie die Vorgehensweise interessiert, würden wir Ihnen gerne weitere Details erläutern. Die Konditionen und Aufgabenbereiche können in einem persöhnlichen Gespräch in Ihrem Unternehmen besprochen werden.