Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch IT Management

Ein optimiertes IT Management macht die meisten originären Prozesse des Unternehmens besser und effizienter. Hierdurch können erhebliche Kostensenkungspotentiale aufgedeckt werden. Die Verbesserung von Durchlaufzeiten, die Reduktion von Fehlern und somit die Zunahme von besseren Kundenkontakten vergrößern den Vorsprung zum Wettbewerb.

Der Mittelstand sieht sich heute in vielen Bereichen gegenüber den Großunternehmen im Nachteil. Ein Grund ist, dass viele Konzerne die IT Struktur noch in den "guten" Zeiten verbessert haben und die notwendigen Schritte zum Informationsunternehmen vollzogen haben.
Heute ist es deshalb für diese Unternehmen leicht die Informationen mit Ihren Kunden und Lieferanten in Echtzeit auszutauschen und sich auch neuen Anforderungen zu stellen. Der Mittelstand hat in vielen Fällen hier noch Nachholbedarf. Einiges ist liegen geblieben. Um den Anschluss zu halten, kann jedoch heute aus technischer und kaufmännischer Sicht mit wesentlich besseren Mitteln das Ziel erreicht werden.
Die nächsten Jahre werden auch unter den Wettbewerbern im Mittelstand diejenigen belohnen, die die Weichenstellung in Richtung homogenisierter Informationstechnologie erkannt haben. In manchen Branchen wird vielleicht auch der Spruch aus der Wild-West-Zeit gelten "einsam aber schneller", doch der Einsame in unserer Zeit ist auch der Marktführer.