inside-sourcing

Viele Dinge sind eine Frage der Perspektive...

Veränderungen in der IT sind an der Tagesordung. Die Technologien änderen sich häufig. Auch viele IT-Konzepte werden überarbeitet, verworfen oder erneuert. Die  aus den sich ändernden Geschäftsprozessen abweichenden Anforderungen an die Anwendungen stellen die meist kleinen IT-Teams in mittelständigen Unternehmen vor immer neue Herausforderungen.

IT Service innen outsourcen

Diese Aufgaben binden oft die gesamte Zeit der IT und lassen die Bearbeitung und Pflege der IT Infrastruktur wie Storage, Server, Betriebssysteme und Netzwerke in den Hinter-grund treten. Da aber vorallem die Infrastruktur maßgeblich zum Gelingen von reibungslosen IT- und Unternehmensprozessen beiträgt, hat die Autowork ein Konzept entwickelt, dass es erlaubt, die IT-Infrastruktur im Haus des Kunden mit vollständigem Service und regelmäßiger Erneuerung auszugliedern.

Unternehmens-IT wird mehr und mehr eine Informationsplattform für Entscheidungen. Interaktion mit Kunden und Lieferanten und die damit verbundenen Prozesse tragen wesentlich zum Erfolg und zum Ertrag der Unternehmung bei. Auf IT als Rückrat der Informationen kann selten verzichtet werden. Ausfälle über längere Zeit sind häufig unternehmenskritisch.

Im Mittelstand entsteht daraus die Notwendigkeit, einerseits die IT selber vor Ort bzw. im Inneren des Unternehmens zu betreiben, anderseits liegen die Schwerpunkte für die internen IT Mitarbeiter in der Anwendungsbetreuung und -entwicklung. Infrastruktur außer Haus zu geben ist deshalb in Hinsicht der Flexibilität  und der Sicherheit nicht praktikabel.

 

Erfolgreiche Bausteine

  • Vermessung der Bestandsinfrastruktur im Referenzzeitraum im Bezug auf Leistungsabnahme (CPU, Memory, Disk IO).
  • Konzeption einer Konsolidierung mit Virtualisierung und Verbesserung der Hardware.
  • Definition der notwendigen Verfügbarkeit, Datensicherheit und  der SLAs.
  • Umsetzung der Vereinbarungen nach Meilensteinen. Standardisierung von gleichen Systemkomponeten.
  • Automatisierung der Störungsbearbeitung durch redundante Komponenten und angepasste IT Workflows 

 Infrastruktur Management mit Autowork SmartSupport Schritte zur Kostenkontrolle und vollständigem Patchmanagement

Verschiedene Perspektive

Autowork hat für die komplexer werdenden Aufgaben in der IT seinen Kunden eine Möglichkeit entwickelt, die Bestandsinfrastruktur in der Betreung auszugliedern ohne diese ausser Haus geben zu müssen. Die Anforderungen an Verfügbarkeit und Datensicherheit werden gemeinsam erfasst und mit dem Kunden verbessert.

Anhand der Vorgaben wird die Infrastruktur, im Hinblick auf Sicherheit und Verfügbarkeit, mit modernsten Technologien verfeinert und aktualisiert. Möglichkeiten der Konsolidierung und Verbesserung der Performance erlauben, einen kostengün-stigen Betrieb der Infrastruktur im eigenen Haus und über entfernte Standorte hinweg.

Die Anwendungen werden je nach Ausprägung durch die kompetenten IT Mitarbeiter des Kunden, wie bisher, mit allen Rechten und Zugriffsmöglichkeiten verwaltet und für die tägliche Arbeit justiert.

Autowork stellt durch Mitarbeiter, Hardware, Software und SLAs sicher, dass die Infrastruktur bestehend aus Servern, Desktops, Storage, Betriebssystemen und Standardanwendungen, in dieser Unternehmens-Servicesituation stabil und flexibel die Anforderungen der Kunden erfüllt.

Mit unserem Flyer zu diesem Thema können Sie sich ebenfalls informieren lassen.