VMware vSphere 4.x Versionen im Vergleich

Hier finden Sie eine Vergleichsmatrix der jeweiligen VMware Versionen. Außerdem bieten wir Ihnen zusätzliche Informationen, die Ihre Entscheidung vereinfachen werden.

 

 

 

vSphere Essentials

vSphere Essentials Plus

vSphere Standard

vSphere Advanced

vSphere Enterprise

vSphere Enterprise Plus

ESX / ESXi

alt

alt

alt

alt

alt

alt

vCenter Server Compatibility

vCenter Server for Essentials

vCenter Server for Essentials

vCenter Server Foundation & Standard

vCenter Server Foundation & Standard

vCenter Server Foundation & Standard

vCenter Server Foundation & Standard

Cores per Processor

6

6

6

12

6

12

vSMP Support

4-way

4-way

4-way

4-way

4-way

8-way

Memory / Physical Server

256 GB

256 GB

256 GB

256 GB

256 GB

no license limit

Thin Provisioning

alt

alt

alt

alt

alt

alt

VC Agent

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Update Manager

alt

alt

alt

alt

alt

alt

VMSafe

alt

alt

alt

alt

alt

alt

vStorage APIs

alt

alt

alt

alt

alt

alt

High Availability (HA)

 

alt

alt

alt

alt

alt

Data Recovery

 

alt

 

alt

alt

alt

Hot Add

     

alt

alt

alt

Fault Tolerance

     

alt

alt

alt

vShield Zones

     

alt

alt

alt

VMotion

     

alt

alt

alt

Storage VMotion

       

alt

alt

DRS

       

alt

alt

vNetwork Distributed Switch

         

alt

Host Profiles

         

alt

Third Party Multipathing

         

alt

 

 

 

Cloud Computing nach VMware
Einfaches Ein- und Ausstiegsmodellfür die Service-Akquisition• Verbrauchsorientierte Preise• Verfügbar über das Internet• Skalierbar und elastisch• Verbesserte Wirtschaftlichkeit durch gemeinsam genutzteInfrastruktur und Flexibilität
Einfaches Ein- und Ausstiegsmodell für die Service-Akquisition
Verbrauchsorientierte Preise
Verfügbar über das Internet
Skalierbar und elastisch
Verbesserte Wirtschaftlichkeit durch gemeinsam genutzte
Infrastruktur und FlexibilitätCloud Computing nach VMware
Einfaches Ein- und Ausstiegsmodellfür die Service-Akquisition• Verbrauchsorientierte Preise• Verfügbar über das Internet• Skalierbar und elastisch• Verbesserte Wirtschaftlichkeit durch gemeinsam genutzteInfrastruktur und Flexibilität
Einfaches Ein- und Ausstiegsmodell für die Service-Akquisition
Verbrauchsorientierte Preise
Verfügbar über das Internet
Skalierbar und elastisch
Verbesserte Wirtschaftlichkeit durch gemeinsam genutzte
Infrastruktur und Flexibilität

Cloud Computing nach VMware

 

  • Einfaches Ein- und Ausstiegsmodellfür die Service-Akquisition
  • Verbrauchsorientierte Preise
  • Verfügbar über das Internet
  • Skalierbar und elastisch
  • Verbesserte Wirtschaftlichkeit durch gemeinsam genutzte Infrastruktur und Flexibilität

 

vCenter Server-Plug-In – Funktionserweiterungen

Guided Consolidation

Geringerer Aufwand und verbesserte Skalierbarkeit
  • Modulares Plug-In
  • Analyse von bis zu 500 physischen Systemen gleichzeitig
 

vCenter Converter

Mehr unterstützte Plattformen
  • Möglichkeit zur Konvertierung in neue Plattformen, die von ESX/ESXi 4.0 unterstützt werden
  • Unterstützung vonWindows Server 2008 alsQuelle und Plattform
  • Konvertieren von Microsoft Hyper-V-VMs in VMware VMs

vCenter Update Manager

Erweiterte Management- und Administrationsfunktionen
  • Upgrades für ESX/ESXi-Hosts und virtuelle Appliances
  • Baseline-Gruppen
  • Compliance-Dashboard
  • Patch-Staging

vCenter Server 4 – Neuerungen

Höhere Skalierbarkeit

  • vCenter Server-Linked Mode
  • vCenter Orchestrator

Rationalisiertes Management

  • Hostprofile
  • vApps
  • Zentrale Lizenzierung
  • vCenter Server Plug-In-Updates

Ressourcenmanagement

  • Erweiterte Leistungsdiagramme
  • Erweiterte Speichererkennungsfunktionen
  • vCenter Server – Linked Mode
 

 

vcloud1

 

 

  • Der standardmäßige VI-Client kann über mehrere vCenter auf das Inventar zugreifen
  • Anzeigen und Durchsuchen der Replizierte Lizenzen und Rollen kombinierten Inventare einer Gruppe von VC-Servern
  • Gemeinsam genutzte Rollen- und Lizenzkonfigurationen

vCenter Server-Linked Mode – Übersicht

 

  • Der standardmäßige vSphere-Client kann über mehrere vCenter hinweg auf den Bestand zugreifen
  • Anzeigen von/Suchen in einem kombinierten Bestand aus einer Gruppe von vCenter-Servern
  • Gemeinsame Rollen und Lizenzkonfigurationen

VMware vSphere 4

CPU Lizenzierung

vcloud2

 

Daten & Fakten

 

vcloud3

 

Hot Add

Skalierbare virtuelle Maschinen Hinzufügen während des Betriebs:

  • CPUs
  • RAM

Hinzufügen und Entfernen während des Betriebs:

  • Storage Geräte

Storage-Netzwerkgeräte

  • Erweitern virtueller Laufwerke während des Betriebs
  • Skalierung virtueller Maschinen ohne Ausfallzeiten

Integriert in die Lizenzen:Advance, ENTERPRISE, ENTERPRISE PLUS

Data Recovery

  • Festplattenbasiertes Backup und Recovery von VMs ohne Agents
  • Wiederherstellung auf VM- oder Dateiebene
  • Inkrementelle Backups und Daten-deduplizierung zum Einsparen von Festplattenspeicherplatz
  • Schneller, einfacher und vollständiger Datensschutz für Ihre VMs
  • Zentrales Management über VirtualCenter
  • Kostengünstiges Storage-Management

 vcloud5

Integriert in die Lizenzen:ESSENTIALS, ADVANCED,ENTERPRISE,ENTERPRISE PLUS

VMware Data Recovery

VMware Backup-/Recovery-Lösung basiert auf Data Protection-APIs

  • Festplattenbasiertes Backup und Recovery ohne Agenten
  • Deduplizierung und inkrementelle
  • Backups zur Reduzierung von Speicherplatz

VMware Data Recovery – Schlüsselkomponenten

vCenter-Plug-In

  • Mit vSphere-Client-Plug-In; ermöglicht die Konfiguration und das Management der Backup/Recovery-Appliance
  • Erstellen von Backup- und Restore-Jobs mithilfe eines Assistenten
  • Speichern der Backup-Konfiguration in der vCenter Server Datenbank und Erkennen von HA/VMotion/DRS

Backup- und Recovery-Appliance

  • OVF Appliance OVF
  • Nutzen von vStorage-Datenschutz-APIs für Ermittlung und Backup- und Restore-Management

VMware ESX/ESXi

  • VSS-Unterstützung
  • Funktionalität zur Verfolgung geänderter Blöcke ermöglicht effizientere Backups

Speicher

  • Beliebiger VMFS-Speicher: DAS-, iSCSI- oder Fibre-Channel-Speicher plus gemeinsam genutzte NFS- und CIFS-Speicher als Ziel
  • Alle gesicherten virtuellen Maschinen können in einem deduplizierten Datastore auf Festplatte gespeichert werden

vcloud6

 

VMware VMotion

 

vcloud7

 

Integriert in die Lizenzen: ADVANCED, ENTERPRISE, ENTERPRISE PLUS

VMware Storage VMotion

Storage unabhängige Migration von VM Daten

  • Keine Ausfallzeit für VMs
  • LUN unabhängig
  • Supported für Fibre Channel SANs
  • Minimiert geplante Ausfallzeit, ausgehend vom Storage
  • Komplett geplante Ausfallzeit - Verwaltung für Server und Storage durch VMotion und Storage VMotion

 

vcloud8

 

 

Integriert in die Lizenzen:ENTERPRISE, ENTERPRISE PLUS,

Vorteile Distributed Switche

 Vereinfachen der Rechenzentrums Administration Unterstützung der Migration von Netzwerkstatistiken und -richtlinien mit virtuellen Maschinen (Network VMotion) Bereitstellen von Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Drittanbieter

 

vcloud9

Integriert in die Lizenzen:ENTERPRISE PLUS

 

Neue Einstellungen für HA-Cluster

 

Möglichkeit, die Serverüberwachung anzuhalten

Drei Möglichenkeiten zur Regelung der Ausfallsicherung

Integriert in die Lizenzen:ESSENTIALS PLUS, STANDARD, ADVANCED, ENTERPRISE, ENTERPRISE PLUS

 

Erweitertes HA – VM Fehlerüberwachung

beobachtet VMs auf Gast-OS Ausfall

automatisches Neustarten der VM nach speziell def. Intervall

 

 

Integriert in die Lizenzen:ESSENTIALS PLUS, STANDARD, ADVANCED, ENTERPRISE, ENTERPRISE PLUS

 

 

VM-Überwachung

  • Aktivieren des automatischen Neustarts bei Ausfall des Gastbetriebssystems
  • Bestimmen der Ausfallerkennungsgeschwindigkeit
  • Festlegen der Überwachungsempfindlichkeit für jede einzelne virtuelle Maschine

VMware Fault Tolerance (FT)

vcloud11

VMware FT bietet Datenschutz ohne Ausfallzeiten oder

Datenverlust für virtuelle Maschinen in einem HA-Cluster.

 

Funktionsweise von VMware FT

 

vcloud12

 

 

 

VMware Infrastructure 3 ESX Update auf VMware vSphere4

 

 

Sie haben im Einsatz:

Update möglich auf:

VI Foundation
Acceleration Kit

vSphere Advanced Acceleration Kit

VI Standard HA
Acceleration Kit

vSphere Advanced Acceleration Kit

VI Midsize HA
Acceleration Kit

vSphere Enterprise Plus Acceleration Kit
for 8 Processors

VI Enterprise HA
Acceleration Kit

vSphere Enterprise Plus Acceleration Kit
for 8 Processors

VI Foundation

vSphere Standard

VI Standard

vSphere Standard

VI Enterprise

vSphere Enterprise

vShpere Standard

vSphere Advanced

vSphere Enterprise

vSphere Enterprise Plus